E-Auto: Henryk M. Broders Meinung

Der wichtigste Satz zuerst: „Das E-Auto stellt die normalen Entwicklungsprozesse auf den Kopf. Bei einem Hausbau fängt man mit der Kanalisation, dem Strom- und Wasseranschluss an. Beim E-Auto ist es umgekehrt. Man haut ein Produkt raus und kümmert sich dann erst um die notwendige Infrastruktur.“ Quelle: Meinung rechts Dann wäre da noch die Sache mit … „E-Auto: Henryk M. Broders Meinung“ weiterlesen

E-Auto: Eine bittere Wahrheit …

… einfach erklärt! Von www.dw.com* mit folgendem Video: Der Sachverhalt ist für regelmäßige Leser dieses Blogs nicht neu. Bereits am 25. Juni berichtete ich ausführlich über die erwähnte schwedische Studie und entsprechende Meldungen in der Onlinepresse. Zum Artikel: Bitte hier klicken _____________________ Natürlich war/ist das Video oben ein „Knaller“. Fast 2.000.000 Millionen Mal wurde es angeklickt. … „E-Auto: Eine bittere Wahrheit …“ weiterlesen

Ist das E-Auto die Rettung des Planeten?

Auf FAZonline erschien am 6.8.2017 ein Kommentar, der meine Vermutung von dem Politischen Grenzwert in Sachen Jahresdurchschnittsgrenzwert 40 µg NO2/m3 Luft stützt. Fahrverbote würden m. E.  politisch motiviert mit einem viel zu niedrigen Durchschnittswert* begründet und faktisch nicht aus gesundheitlichen Gründen erlassen. Die Gesundheit der Menschen ist nur ein Vorwand! Was nicht wundert. Ist doch … „Ist das E-Auto die Rettung des Planeten?“ weiterlesen

E-Autos: Ökobilanz und mehr

Axiomatisch … … steht die Ansicht im Raum, das E-Autos das Nonplusultra für Klima und Umwelt seien. Da kommt auf einmal ein Bericht daher, der sich mit der Ökobilanz dieser Fahrzeuge beschäftigt. Genauer gesagt mit der des Akkumulators,  der wiederaufladbaren Fahrzeugbatterie. Wenn man dem Bericht glauben darf, wird die Ökobilanz eines E-Autos oft erst nach … „E-Autos: Ökobilanz und mehr“ weiterlesen

Der Super Akku …

… in Südaustralien liefert demnächst Strom … … für 30.000 Haushalte als Backup-Modul. 100 Tage braucht die Fa. Tesla, um das Teil zu bauen. Wieviel CO2 dafür insgesamt und konzentriert anfällt, ist nicht überliefert. Wenn man aber bedenkt, dass der Akku eines Elektroautos 90.000 km oder mehr fahren muss, um eine positive CO2 -Bilanz zu … „Der Super Akku …“ weiterlesen

G-20 Hamburg: Gezielte Anschläge!?

Wer hatte nur die wahnwitzige Idee … … den G20-Gipfel 2017 in die Innenstadt Hamburgs zu legen? „Angesichts der vielen politischen Lager, die zum G-20-Gipfel in Hamburg erwartet werden, beschränkt sich die Gefahrenanalyse der Sicherheitsbehörde nicht nur auf Linksextremisten. Auch von aggressiven Putin– oder Erdogan-Anhängern sowie deren Gegnern könnten demnach Gewaltaktionen ausgehen. So könnten etwa … „G-20 Hamburg: Gezielte Anschläge!?“ weiterlesen

Das Auto – Der Bus – Der ÖPNV

Ich gehe zu Fuß. Oder fahre Bus. Immer,  wenn ich in Aachen unterwegs bin. Weil Bus oft schneller geht und relativ günstig ist. Autos werden im Kurzstreckenverkehr stark belastet, stehen ständig an Ampeln und fressen Parkhausgeld. Ich bin ein Bustyp. Nur: Wenn auch nur 10% der Autofahrer so denken würden, wie ich, dann würde der … „Das Auto – Der Bus – Der ÖPNV“ weiterlesen

VW und die Umweltplakette

In großen Städten Deutschlands gibt es Umweltzonen. Um ein Fahrzeug dort bewegen zu dürfen, braucht es eine Plakette. Grün ist super. Damit darf man überall fahren. Noch. Man weiß ja nicht, was kommt. _______________ Es stellt sich die Frage, ob hinter allen Plaketten auch ein Umweltnutzen – den ich persönlich ohnehin  bezweifle – steckt. Da fahren … „VW und die Umweltplakette“ weiterlesen