Guten Morgen, liebe Leser!

Dynamische Quelle: Hier klicken

______________________

  • Heute, 11:00 Uhr:  Farage trifft Murray
  • Heute, 14:00 Uhr: Manfreds Kolumne
  • Heute, 17:00 Uhr: Neues zur Maskenpflicht

______________________

Zur Corona – Schnellübersicht: Hier klicken

______________________

Die Achse-Morgenlage: Hier klicken

______________________

Zu den Corona-Fakten der Querdenker: Hier klicken

______________________

Die Zeitung des Demokratischen Widerstands: Hier klicken

Großer Artikel mit Interview zum Demokratischen Widerstand: Hier klicken

______________________

Deutschland heute, z. B.

______________________

Umwelt

Kurzvideo zum Vortrag Rüdiger Stobbe bei der AfD in Selb: Hier klicken

 _________________________

____________________

Der Firnis der Zivilisation, der Demokratie ist …

dünn.

____________________

Ein Gedanke zu „Guten Morgen, liebe Leser!“

  1. Hurra, wir leben noch!

    Aufgrund der unerhörten zahl der Neuinfektionen sah sich das „Dreamteam“ (Merkel und Ministerpräsidenten) gezwungen, den Lockdown zu verlängern, damit wir nicht alle erkranken und womöglich sterben. Es braucht erneute Kraftanstrengungen, die Pandemie zu beherrschen und das Virus zu eliminieren.

    Schauen wir uns doch mal dies ganz große Desaster an: Am Mittwoch hatten wir 3.781 Patienten, die positiv auf Sars.Cov 2 getestet wurden und intenvmedizinisch behandelt wurden. 2.214 (59 %) wurden künstlich beatmet. Es gab 559 Neuaufnahmen und 412 Entlassungen. 410 sind gestorben, davon waren 136 in intensivmedizinischer Behandlung (1 Drittel), der Rest nicht. Insgesamt waren 22041 Intensivbetten belegt und 5775 Intensivbetten waren frei. Die Notreserve beträgt 11.987 Intensivbetten, somit sind 17.762 Betten verfügbar. Übrigens liegt auch der R-Wert seit einigen Tagen unter -1-!

    Diese Katastrophenzahlen bewegt Politik und Medien und weisen nach, dass eine Gefährdung des Gesundheitssystems nicht vorliegt. Somit gibt es nur eine Konsequenz, die da heißt, „die epidemische Notlage nationaler Tragweite“ ist nicht existent und ist umgehend durch den Bundestag aufzuheben.

    Noch deutlicher beschreiben das die Zahlen des RKI zu grippebedingten Todesfällen.

    Am 2.11. (Lockdown) hatten wir 10.721 Tote
    2017/18 25.100
    2016/17 22.900
    2014/15 21.300
    2012/13 20.700
    2008/09 18.800
    2004/05 15.500
    etc, etc.

    Laut Zeitungsberichten gab es in 2018 eine Überlastung der Kliniken durch Grippefälle. Dies kann derzeit ausgeschlossen werden. Auch liegt die Sterblichkeitsrate laut Stanford-Studie bei COVID-19 bei weniger als 0,2 % und damit genau auf dem Niveau einer „normalen“ Grippe.

    Das sind nun die Fakten, die angeblich ausschlaggebend sind, den Lockdown zu verlängern und zu verschärfen. Dadurch werden weiter Existenzen vernichtet, Geld in Milliardenhöhen verbrannt und der Bevölkerung ihre Grundrechte entzogen.

    DIE ENTSCHEIDUNGSTRÄGER GEHÖREN WEGEN VERBRECHEN AN DER MENSCHLICHKEIT VOR GERICHT!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.