AfD-Mann aus Sachsen schlägt sich gut!

Der Deutschlandfunk befragt Jörg Urban …

…. zu den Vorkommnissen in Chemnitz.

Jörg Urban ist AfD-Fraktionsvorsitzender im sächsischen Landtag. Nicht irgendeine Dumpfbacke, sondern ein intelligenter Mann, der einen MINT-Beruf hat. Er ist Diplom-Ingenieur für Wasserbau. Bis 2014 war Jörg Urban Geschäftsführer der Grünen Liga, einem Netzwerk ökologischer Bewegungen.

Weiter lesen

Gezielte Migration für unsere Renten?

400.000 Menschen pro Jahr?

Selbstverständlich nur gut ausgebildete Menschen, oder?

Das wäre m. E. ein Verbrechen an den Ländern, die ihre Staatsbürger gut ausbilden. Diese Leute sollen ihre eigenen Länder zu Reichtum und Wohlstand bringen.

Meinung lesen: Hier klicken /// Kommentare: Hier klicken

Deutschland wird schon alleine klarkommen.

Wenn denn endlich die illegale Migration von kulturfremden, zum größten Teil nicht alphabetisierten Menschen gestoppt würde, und die Menschen, die ausreisepflichtig sind, das Land tatsächlich verließen.

Das wäre zumindest schon mal gelebter Rechtsstaat, eine Entlastung des Sozialstaats …

… und ein Beitrag zum Inneren Frieden auf deutschem Territorium.

Jedes Zuwanderungsgesetz ist sinnlos, solange die Grenzen nach Deutschland offen sind. Es kann ja ohnehin jeder kommen.

Ist doch nicht schwer zu verstehen, oder?

Neben der gezielten Migration gibt es dann immer noch die ungezielte.

__________________

Ich wette, dass die gezielte Migration die Kosten der ungezielten auch nicht nur annähernd erwirtschaften wird! Von Renten ganz zu schweigen.

Solche Artikel sollen m. E. die Bevölkerung nur gnädig stimmen. Sie sind ansonsten ein Schmarrn und nutzen nichts!

__________________________________________

Sehr lesenwert in diesem Zusammenhang: Hier klicken

__________________________________________

Schwacher, tendenziöser Journalismus #4: Update zum Interview mit …

… Alexander Gauland (Hier klicken) vom 13.8.2018

Mitten im Interview tönen urplötzlich Zwischenrufe von der anderen Straßenseite. Glockenklar und laut. Lauter als der Interviewer.

Weshalb das so war?

Sehen Sie sich dieses Video an:

Und wenn Ihnen das nicht ausreichen sollte, dieses hier:

Noch Fragen?

___________________________________________

Neu: Sarrazins Islamkritik

Heute bekomme ich das Buch.

Bereits heute nacht lese ich die erste Rezension:

Weiter lesen

Spurwechsel: Mehrheit der Bevölkerung dafür!

58 Prozent der Deutschen sind der Ansicht, …

… dass abgelehnte Asylbewerber, die einer Arbeit nachgehen, die Chance haben sollten, im Land zu bleiben. Weniger als ein Drittel spricht sich dagegen aus.

Grün-kursives Zitat und Bericht lesen: Hier klicken

Was mich nicht weiter wundert.

Immerhin haben 2017 weit über 80% der Wähler nicht die AfD gewählt.

Was zumindest als indirekte Zustimmung zu Angela Merkels Flüchtlingspolitik der offenen und unkontrollierten Grenzen zu werten ist.

OK, CDU/CSU und SPD haben jeweils etwa 20% !! ihrer Stimmen verloren.
Aber: Die Macht behielten sie und auch ihre Politik blieb die alte. Gelernt haben die Etablierten NICHTS.

Dennoch: Die lange Jahre fest zementierten Machtverhältnisse sind nur schwer aufzubrechen. Zumal die bundesdeutschen Medien ein starker Machterhaltsfaktor des Politestablishements sind.

So sind die Zahlen m. E. auch im Bereich Spurwechsel zu erklären.

Wenn denn allerdings die 31%, die dem Spurwechsel nicht zustimmen, der AfD ihre Stimme geben würden, wäre es ja gut.

__________________________________________

Passsend zum neuen Sarrazin*: Einsame Rufer in der Wüste, …

… einer Wüste,  bestehend aus

Menschen mit Guten Gedanken.

Zu diesen einsamen Rufern gehört …

Weiter lesen

Aachener Nachrichten – Ärgernis #3: Tödlicher Radfahrunfall

Am 15. August 2018 berichten die Aachener Nachrichten

… über den bevorstehenden Prozess um den tödlichen Unfall einer Radfahrerin am Hansemannplatz. Für die AN steht der Schuldige, es ist der Busfahrer, bereits fest.

Weiter lesen