Nochmal Mojib Latif: Wissenschaftler oder Wissenschafts-Gauner?

Ich würde sagen, er ist eher ein Gauner, der die Menschen hinter´ s Licht führt. Um des eigenen und des seiner „Wissenschaftskollegen Klima“ Vorteil willen:

 Mojib Latif.

Grün-kursives Zitat und Interview lesen: Hier klicken

Wer  folgenden Spruch raushaut, hat weder das Geld (Honorar, ha, ha), noch die Achtung seriös denkender Menschen verdient:

WELT: Was erwarten Sie von der Bundesregierung?

Latif: Zumindest die schmutzigsten Braunkohlekraftwerke sollten so schnell wie möglich vom Netz genommen werden. Das könnten wir uns mit Blick auf die Versorgungssicherheit problemlos leisten. Deutschland ist Stromexporteur. Und es gibt kaum einen Tag, an dem wir keinen Strom ins Ausland verkaufen.

Da werden ein paar konventionelle Stromerzeuger wegen der Wärme in den Gewässern teilruntergefahren, da ist die Versorgungssicherheit schon nicht mehr gewährleistet und Ausnahmegenehmigungen müssen erteilt werden.

Allein die regelmäßige Betrachtung der Charts in meiner Serie Strom in Deutschland befördert das Gerede Herrn Latifs in den Bereich des Dummschwätzens.

Wird Strom erzeugt, der zum Zeitpunkt nicht gebraucht wird, dann wird er halt verkauft bzw. verschenkt. Das führt zum: Hier klicken.

Dafür wird bei Bedarf in bestimmten Regionen – übrigens auch regelmäßig fast jeden Tag – teurer  Strom, meist Atomstrom aus Frankreich, zugekauft.

Begründung lesen: Hier klicken.
Ich frage mich ernsthaft, wie lange sich die Bürger noch so massiv hinter die Klimafichte führen lassen.

_______________________________________

Hitzewelle und Klimawandel

Hören Sie bitte genau rein in das Interview,

welches der Deutschlandfunk am 24.7.2018 mit

Mojib Latif, dem Oberguru Klima weltweit

führte:

Hört man da nicht ab Minute 1:30 heraus, dass die Anstrengungen Deutschlands zwar einen gewissen Vorbildcharakter (… für die USA und China, har, har) haben, es ansonsten aber keine Rolle spielt, ob Deutschland mehr oder weniger CO2 produziert. Bezogen auf den Weltmaßstab, das Globale.

Genau das schreibe ich seit Jahr und Tag in meinen Analysen zum Klimawandel. Der Nutzen der Anstrengungen Deutschlands für das Weltklima – so denn CO2 tatsächlich für den Klimawandel verantwortlich wäre – geht gegen NULL (Klicken Sie auch hier)Für die praktisch nicht vorhandenen Nutzen – siehe Interview Latif – werden Abermilliarden zum Fenster hinausgeworfen. Abermilliarden € der Stromverbraucher und Steuerzahler.

Weiter lesen

Ein Historiker? Sven Felix Kellerhoff?

Vor geraumer Zeit meinte Herr Kellerhoff

Essay lesen: Hier klicken

 

… der AfD Nähe zur NSDAP andichten zu müssen.

Jetzt ergreift er wieder Gelegenheit, diese Partei zu diffamieren, welche immerhin mit knapp 13% die größte Oppositionspartei im Deutschen Bundestag ist.

Im Zusammenhang mit dem kläglichen Versuch einer sogenannten Wissenschaftlerin eine Debatte über

Weiter lesen

Intelligenz

Lesen Sie bitte folgendes Zitat …

… und denken mal darüber nach, wann die beiden Forscher und der Autor wahrscheinlich geboren wurden.

Vor 1975 oder nach 1975?

Es liegt nicht an den Genen
Grün-kursives Zitat und Bericht lesen: Hier klicken

Der Wirtschaftswissenschaftler Dr. Bernt Bratsberg und der Politikwissenschaftler Dr. Ole Rogeberg vom Frisch Centre in Oslo haben in ihrer Studie die Daten von über 800.000 norwegischen Männern verglichen, die in den Jahren zwischen 1962 und 1991 geboren wurden und im Rahmen ihrer Einberufung zum Militär einen normierten Intelligenztest machen mussten. Das Ergebnis: Der IQ stagnierte nicht nur. Ab dem Geburtsjahrgang 1975 ging er zurück.

Das sei beunruhigend, findet Ole Rogeberg.

„Die Ergebnisse, die Menschen bei einem Intelligenztest erzielen sind sehr wichtig. Denn in einer anderen Studie haben wir letztes Jahr herausgefunden: Menschen mit niedrigem IQ haben ein viermal höheres Risiko zu sterben als Menschen mit guten Ergebnissen.“ (sic!)

Weil die Intelligenz, die ein Mensch entfalten kann, durch seine Gene bestimmt wird, glaubten manche Wissenschaftler bisher, dass eine Stagnation oder ein Rückgang der Intelligenz ebenfalls auf Genmaterial zurückzuführen sein müsse. Es gab die These, dass gerade Menschen mit niedriger Intelligenz viele Kinder bekommen – und dass das langfristig zu einer Verringerung der Intelligenz geführt haben könnte.

Diese These haben Bratsberg und Rogeberg jetzt widerlegt. Denn sie haben in ihrer Studie auch untersucht, wie Geschwister bei den Intelligenztests abgeschnitten haben. Also Menschen mit sehr ähnlichen Genen. Das Ergebnis: Auch bei Geschwistern ging in Norwegen der IQ ab dem Geburtsjahrgang 1975 runter.

Ich schätze eher nach 1975.

____________________________________________

Strom in Deutschland: 22. Juli bis 28. Juli 2018 & Analyse Tag-Nacht-Tag

Wichtiger Hinweis:

Nächsten Dienstag, den 31.7.2018, werden 2 wichtige Artikel über und mit Mojib Latif, einen der Klima-Obergurus weltweit, erscheinen.

Dienstag ist Mojib Latif-Tag!

Ich bitte um Beachtung.

_________________________________

Die Charts zeigen für die vergangene Woche fast das gleiche Bild wie zuvor. Wenig Wind und viel Sonne. Bezogen auf die installierten Kapazitäten.

Quelle: Hier klicken

Die Gesamtstromerzeugung unten zeigt den Wenigerverbrauch jeweils an den Wochenenden. Da können Gas- und Steinkohlekraftwerke heruntergefahren werden.

Wobei ich zur farblichen Darstellung kritisch anmerken möchte, dass dem Betrachter die Gasstromerzeugung wie „Erneuerbare“ anmutet. Wegen der Farbe Orange. Seriöser wäre es, wenn die Steinkohle und dann erst das Gas in der Säule von oben aufgeführt würden.

Dann würde die im Gegensatz zu den großspurigen Erklärungen unserer Klimafreunde, der so genannten Wissenschaftler und Experten, zu denen selbstverständlich auch Mojib Latif gehört (siehe Artikel nächsten Dienstag),  teilweise

Weiter lesen

Die ´Ironie` der Claudia Roth

„Nein! Alle, Herr Dobrindt!“

rief die Claudia dazwischen. Als Herr Dobrindt fragte: „Wieviele?“

Man hörte es nicht, man konnte es im Bundestagsprotokoll nachlesen.

Aus der AfD-Fraktion kam auch „Alle!“. Das war ganz sicher ironisch gemeint.

Nun meint Frau Roth, ihr„Nein! Alle Herr Dobrindt!“sei auch ironisch gewesen.

Das haben wohl viele Menschen nicht so verstanden. Ich auch nicht.

Fakt ist, dass die Grünen mit Claudia voran praktisch alle Menschen, die an die deutsche Grenze kommen, einlassen will. Und wenn es dann eine Million ist, eine Million. Bei 5 Millionen, 5 Millionen. usw.

Oder gibt es doch eine Obergrenze, Frau Roth. Wo liegt die denn? Bei 69 Millionen Menschen?

______________________________________

Artikel zum Sonntag 5.8.2018: Notker Wolf – Das Interview

Dem Deutschlandfunk verdanken

Interview lesen: Hier klicken /// Hören: Ganz unten! /// Grün-kursive Zitate alle aus diesem Interview

… wir ein kluges Interview mit

Notker Wolf.

Dieser Mann ist in Sachen Wahrhaftigkeit und Goodwill über jeden Zweifel erhaben.

Deshalb sind manche seiner Aussagen besonders wichtig:

Es ist ja nicht so, als ob es einen einheitlichen Islam gäbe, der uns bedrängt. Allerdings muss eines gesagt werden, dass seit den 70er-Jahren die Weltislamkonferenz sich immer wieder Europa als Zentrum der Islamisierung auf das Programm gesetzt hat. Europa muss muslimisch werden, nicht Islamismus in dem Sinn, aber echt muslimisch werden. Mich hat immer gewundert, dass es nie realisiert wurde. Erst jetzt kommen solche Fragen hoch.

Warum kommen denn jetzt solche Fragen hoch?

Weil die Islamisierung Europas JETZT in vollem Gange ist!

Wir müssen auch sehen: Der Islam ist nicht eine Religion im Sinne von Gotthold Ephraim Lessing, der gemeint hat, man könne einfach drei Religionen nebeneinandersetzen, Christentum, Judentum und Islam. Der Islam ist ein Glaube, der den ganzen Menschen erfasst, auch das ganze Staatswesen.

Was bedeutet, dass der Islam nicht nur Religion, sondern eine totale, sprich totalitäre Politideologie ist!

[…] Müssen Sie nicht befürchten, dass sich Kirchenleitende oder auch Sie, Notker Wolf, dass Sie sich von der Kirchenbasis ablösen?

Wolf: Nein, sondern ich versuche, auch der Kirchenbasis klarzumachen, dass die Zukunft nur der Weg des Dialogs sein wird. Wir müssen lernen, miteinander zu leben. Da kommt die echte Toleranz zum Tragen, dass ich nämlich den anderen respektiere, auch wenn er andersgläubig ist, wenn er anders denkt. Ich fordere allerdings den Anderen heraus, das auch bei mir zu tun.

Echte Toleranz auch  bei Islamgläubigen? Die Realität ist eine ganz andere.  Da kann Notker Wolf fordern, so viel er will. Leider!

Genau da liegt auch bei Notker Wolf der Denkfehler, welcher im berühmten Schillerzitat ´korrigiert` wird:

Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben,
wenn es dem bösen Nachbar nicht gefällt.

Quelle: Hier klicken

_________________________________________

Hören Sie sich das komplette Dlf- Interview vom 19.7.2018 an.

Oder lesen Sie es: Hier klicken!

_________________________________________