Deutschland hat sich ausgeklinkt, …

… aus Forschungen zu allem, …

… was irgendwie mit Kernkraft zusammenhängt.

Lesen/Hören: Hier klicken

Allein der Begriff „Reaktor“ wirkt abschreckend, obwohl „Reaktor“ durchaus nicht unbedingt eine Kettenreaktion zwecks Stromerzeugung beinhaltet. Nein, ein Reaktor kann auch der Transmutation dienen, einem Verfahren, dass längstlebige und hochgiftige Elemente wie z. B. Plutonium, welche für Millionen Jahre endgelagert werden müssen,  in erheblich kürzer strahlende Elemente zerlegt.

Lesen Sie den Bericht des Deutschlandfunks, der mit  „Verharmlosung“ titelt, aber „Entschärfung“ meint. Das ist wohl etwas, was man in Deutschland nicht will. Dennoch:

Ich bin der festen Überzeugung, dass Deutschland auf Dauer nicht ohne Kernenergie auskommen wird.

Wenn das Land nicht in einen Agrarstaat zurückfallen will!

________________________________________

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.