Aachen: NO2 in der Stadt unter dem Jahresdurchschnittsgrenzwert 40 µg

Eine Überprüfung des Jahresdurchschnittsgrenzwerts NO2 …
Vergrößern: Hier klicken

… für Aachen hat ergeben, dass der in der Tabelle des Umweltbundesamtes/ Bundesumweltministeriums  angegebene Wert in Höhe von 49 µg NO2/m3 Luft nicht korrekt ist.

Es wurde einfach der Wert der Messstelle  (Aachen, Wilhelmstr.)  genommen, welcher am höchsten war. Drei weitere Messstellen wurden unterschlagen.

Nimmt man die Werte der 3 weiteren Messstellen in Aachen dazu, dann liegt der Jahresdurchschnittsgrenzwert für die Stadt bei

38 µg NO2/m3 Luft,

also unter dem Grenzwert 40 µg NO2.

Angemerkt sei, dass der erlaubte Stundenmesswert 200 µg NO2 im gesamten Jahr 2016 nicht einmal erreicht wurde. Überschritten wurde er ohnehin nicht.

Eine Analyse des Zeitraum 31.8.2016 bis 2.9.2017 mit 8.814 Stundenmessungen an Aachens stark befahrener Wilhelmstr. ergab, dass die z. B. 100 µg Marke = 50% des erlaubten Grenzwertes lediglich 555 Mal  sprich in  555 von 8.808 Stunden erreicht bzw. überschritten wurde.

8.253 Stunden wurden nicht mal die 100 µg NO2 erreicht!

Die Zahlen aller Messungen des oben angegbenen  Zeitraums und die genaue Berechnung des ECHTEN Durchschnitts für Aachen finden Sie, indem Sie hier klicken.

_____________________________________

Vergrößern: Hier klicken

Was ich nicht verstehe, dass die Grenzwerttabelle oben rechts von allen Medien, die ja sonst immer recht investigativ sind/sein wollen, so kritiklos geschluckt wird.

Zumal meine Anlysen allen wichtigen Medien zur Verfügung gestellt wurden.

Dem ´Kind` – aus des Kaisers neue Kleider –  respektive mir glaubt man offensichtlich nicht, dass  1+1=2 ist, bzw. die NO2 Konzentration einer Stadt nicht nur aus dem Messwert der Messstelle mit dem höchsten Wert besteht, sondern aus dem Durchschnitt der Werte aller Messstellen einer Stadt.

Was selbstverständlich nicht bedeutet, dass Alles überall in Ordnung sei. So sind die geplanten Umrüstungs- usw. Maßnahmen sicher alle sinnvoll.

Fahrverbote hingegen sind keinesfalls gerechtfertigt. Nirgendwo in Deutschland.

Warum: Hier klicken und ab Seite 46 lesen.

__________________________________________

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.