Der ganze Widersinn …

… eines ´ Öko-Frachtseglers `,

über den im Deutschlandfunk aufwendig berichtet wird, zeigt sich auf dem Bild unten zum Bericht.

Schauen Sie sich mal die Schiffe im Hintergrund an.

Da fragt man sich, wie viele Ökosegler es wohl braucht, um den Frachtschiffsverkehr ökologisch zu gestalten.

Meine Meinung:

Rückschritt in´s 14., 15., 16. Jahrhundert.

Mehr Naivität, mehr Dummheit geht nicht. Da müssen sich  echte Ökos schon anstrengen, um dem Projekt was Gutes abzugewinnen.

Es müssen weltweit gut 7 Milliarden Menschen – Tendenz steigend – versorgt werden. Das schafft man nicht mit kleinen Segelbooten. Denn mehr ist er nicht, der so genannte ´ Öko-Frachtsegler `.

Oder ist es einfach nur Cleverness gepaart mit Geldgier:

Irgendein Blödmann wird den Schwachsinn wohl finanzieren. Und den Initiator gleich mit. Weil es ÖKO ist. Bei der Energiewende hat es ja auch geklappt. 

Ökosegler
Bericht lesen/hören: Auf Bild klicken

__________________________________________

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.