Weg in den Islam: Die CDU und die Muslima

Selbstverständlich kann eine Partei, die das C im Namen trägt Muslime, Menschen, die an Allah glauben,  aufnehmen.

Wir sind ja tolerant.

Manchmal allerdings glaube ich, dass wir nur einfach dumm und naiv, kurz blöd sind. Wir Deutschen. Wir, also die mit der Willkommenskultur. Mit den Guten Gedanken. Und die, die nichts dagegen tun (können?).

Ulf Poschardt, stv. Chefredakteur der WELT/WELT AM SONNTAG findet nun folgendes:

Joker CDU
Komplette Meinung lesen: Auf Bild klicken

Weiter lesen

Dr. Thilo Sarrazin

Nach Erscheinen des Buches …

Überschrift Sarrazin
Zum Artikel: Auf Bild klicken

… Deutschland schafft sich ab hatte ich das Vergnügen an einer Lesung mit Thilo Sarrazin teilzunehmen. Der Chefredakteur der Aachener Zeitung, Prof. Bernd Mathieu, hatte sich akribisch vorbereitet. Er wollte Sarrazin ´vorführen`, er wollte ihm zeigen, was das Gute, und dass dies nicht in Sarrazins Buch zu finden ist.

____________________________________________

Bevor ich mit der Schilderung der Lesung, die übrigens nur unter massivem Polizeieinsatz stattfinden konnte, weil Menschen mit Guten Gedanken – für mich in diesem Fall schlichte Radikalinskis – sie verhindern wollten, ein Wort zur Person Sarrazins.

Er wirkt immer etwas linkisch. Manchmal stottert er sogar ein wenig. Ich weiß nicht, ob dies Masche ist oder Folge einer Erkrankung, z. B. eines überstandenen Schlaganfalls. Wie auch immer.

Folge ist, dass Thilo Sarrazin regelmäßig unterschätzt wird.

Weiter lesen

Türkei gegen Kurden: Eine weitere Eskalationsstufe

Bereits als die Ausrüstung der Peschmerga diskutiert und beschlossen wurde habe ich in diversen Leserbriefen geschrieben, dass diese Waffen mal gegen die Türkei verwendet werden würden.

Nun ist es soweit.

Weiter lesen

Gina Lohfink – Natürlich war es Vergewaltigung!

Überschrift Alice Welt

Warum?

Weiter lesen

Verschleierung der wahren Verhältnisse

Logo Sicherung EU Außengrenze
Mehr Infos: Auf Button klicken

Gerne wird gegen die Visegrád Staaten Tschechin, Ungarn, Polen und die Slowakei Stimmung gemacht. Sie seien geschlossen gegen Merkel. In der Flüchtlingsfrage. Sonst nähmen sie aber gerne die Vorteile der EU an.

Das verschleiert die wahren Verhältnisse:

Weiter lesen

Umweltterroristen Update 3: ´Klimacamp` Hambacher Forst

Wann wird dieser Hort des Verbrechens, des Terrors …

… endlich beseitigt?

Menschen ohne jegliche Skrupel kochen hier ein Süppchen, dass mit Rechtsstaat und Demokratie so viel zu tun hat, wie die berühmte Sau mit dem Hochsprung.

Klimacamp 28.8.2016

____________________________________________

Lesen Sie auch die vorherigen Artikel:

____________________________________

Artikel zum Sonntag 28.8.2016

Frauen – Burka – Männer

DeutschlandfunkLesen bzw. hören Sie zwei relevante Äußerungen aus der weiblichen deutschen Wissenschaftslandschaft zum Thema. Vielleicht amüsieren Sie sich auch ein wenig. Wie ich es tat. Oder war es eher Entsetzen mit guter Miene zum bösen Spiel? Egal!

Bild Burkaträgerin
Vergrößern: Auf Bild klicken / Quelle: epa / Yahya Arhab / dpa

Wird doch z. B. festgestellt, dass Frauen und Männer immer noch nicht gleich seien. Dass Männer einen anderen Blick auf Frauen habe, als Frauen auf Männer. Und dass dieser Blick in aller Regel voyeuristisch sei. Weil Männer schließlich Frauen als Sexobjekte betrachteten. Und Frauen durch die Männer praktisch gezwungen würden, sich entsprechend anzuziehen. Natürlich nur im Westen. In der islamischen Welt sei dies eben anders. Da sei es ein Privileg sich so zu verhüllen, dass die niedrigen Instinkte des Mannes erst gar nicht angesprochen würden. Klingt nach Fortschritt!? Nach Vorbild?!  …………

Lesen, hören Sie die beiden Interviews.

Interview mit Claudia Schmölders

Überschrift Schmölders

Interview mit Barbara Vinken

Klicken Sie auf den Mediathek-Button, wählen Sie den 21. 8.2016 / 8:11 Uhr an. Sie können das Interview mit Claudia Vinken bis zum 21.2.2017 hören.

Logo DR Mediathek

 

 

_____________________________________________

Wichtiger Hinweis:

Wenn Sie Interviews von bestimmten Personen nachhören möchten bzw wissen wollen,  ob es beim Deutschlandfunk Interviews mit diesen Personen gegeben hat, öffnen Sie einfach die Mediathek und geben den Namen oben rechts ein. Alles, wo dieser Name vorkommt, wird umgehend aufgelistet.

Gleiches gilt für die Verschriftlichungen. Auf der webseite Deutschlandfunk.de den Namen eingeben. Die Listung erfogt umgehend. Intervies können noch nach beliebig langer Zeit aufgerufen und nachgelesen werden.

_____________________________________________